Nach Absturz: Linke wollen Beschaffungsstopp für A400M

Berlin – Nach dem Absturz eines Militärtransportflugzeugs des Typs A400M nahe der spanischen Stadt Sevilla hat der stellvertretende Vorsitzende der Linken, Tobias Pflüger, einen sofortigen Beschaffungsstopp des A400M für die Bundeswehr gefordert. „Der jetzige Absturz ist nur der traurige Höhepunkt einer Pannenserie. Der Bundesregierung sind die technischen Probleme beim A400M bekannt“, erklärte Pflüger am Montag.

„Die Beschaffung dieses Pannenflugzeuges für die Bundeswehr muss nun sofort gestoppt werden.“ Eine weitere Anschaffung des A400M sei verantwortungslos, so der Linken-Politiker weiter. Am Samstag war ein A400M bei einem Testflug nahe Sevilla abgestürzt. Vier Menschen starben, zwei weitere wurden schwer verletzt.

Über dts Nachrichtenagentur