Mutmaßlicher Dieb von Schumis Krankenakte erhängt aufgefunden

Schweizer Polizist, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schweizer Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Zürich – Der mutmaßliche Dieb der Krankenakte von Michael Schumacher ist erhängt in seiner Zürcher Gefängniszelle aufgefunden worden. Das berichtet das Online-Portal der Schweizer „Blick“. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft bestehen keine Hinweise auf Dritteinwirkung, heißt es in dem Bericht – die Beamten gehen also von Selbstmord aus.

Der Mann war erst am Dienstag im Zusammenhang mit der Weitergabe von Krankenakten von Michael Schumacher festgenommen worden. Er hatte die Vorwürfe allerdings bestritten. Laut Medienberichten waren Auszüge aus der Krankenakte des Formel-1-Rekordweltmeisters zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften zum Kauf angeboten worden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige