Mutmaßlich wieder Autobombe in Nordirland explodiert

Londonderry (dts Nachrichtenagentur) – In der nordirischen Stadt Londonderry ist am Samstag womöglich eine Autobombe explodiert. Gegen 20:15 Uhr Ortszeit (21:15 Uhr deutscher Zeit) ging ein zuvor offenbar gestohlenes Fahrzeug in der Bishop Street nahe eines Gerichtsgebäudes in Flammen auf. Die Polizei soll kurz zuvor eine Bombenwarnung erhalten haben.

Offenbar wurde niemand verletzt. Der Vorfall wenige Wochen vor einem möglichen Brexit löst böse Erinnerungen an den jahrzehntelangen Nordirland-Konflikt aus, als es zahlreiche Anschläge mit Autobomben gab. Nach Ansicht vieler Beobachter könnte ein Brexit den Konflikt wieder aufflammen lassen.

Britische Polizisten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Britische Polizisten, über dts Nachrichtenagentur