Muslimischer Schützenkönig darf Titel doch behalten

Leverkusen – Der muslimische Schützenkönig der Schützenbruderschaft Sönnern-Pröbsting darf seinen Titel nun doch behalten. Der katholische Dachverband der Schützen (BHDS) hat sich offenbar zu einer Ausnahmeregelung durchgerungen, berichtet die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) am Mittwoch. Der 33 Jahre alte türkischstämmige Muslim war am 18. Juli in seinem Schützenverein in Werl Schützenkönig geworden und von seinen Kollegen im Verein gefeiert worden.

In Paragraph 2 der Satzung des Vereins stand allerdings bislang, dass nur christliche Mitglieder in der Vereinigung Mitglied werden dürfen. Der Schützenbruderschaft Sönnern-Pröbsting drohte der Rauswurf aus dem Dachverband der Schützenbruderschaften.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige