Moskau und Damaskus stellen Luftangriffe auf Aleppo vorerst ein

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Russland und Syrien haben die Luftangriffe auf Aleppo vorerst eingestellt. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur TASS. Zivilisten würde die Möglichkeit gegeben, die Stadt über sechs Korridore zu verlassen, sagte der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu laut der Agentur am Dienstag. Für Kämpfer würden zwei Korridore geöffnet werden, um den Ostteil der Stadt ungehindert verlassen zu können.

Die Unterbrechung sei nötig, um die für Donnerstag geplante achtstündige „humanitäre Pause“ durchführen zu können, so Schoigu weiter.

Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur