Moskau: Russland wird auf neue EU-Sanktionen reagieren

Blick über Moskau mit dem Kreml, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Blick über Moskau mit dem Kreml, über dts Nachrichtenagentur

Moskau – Moskau hat Gegenmaßnahmen angekündigt, sollten weitere EU-Sanktionen gegen Russland in Kraft treten. Die Ankündigung neuer Strafmaßnahmen sei ein Zeichen der direkten Unterstützung der „Kriegspartei“ in der Ukraine, erklärte das russische Außenministerium am Samstag. Statt weitere Sanktionen zu beschließen, sollte die EU lieber die wirtschaftliche Erholung der Ostukraine fördern.

Vertreter der EU hatten sich am Freitagabend auf weitere Sanktionen geeinigt, die am Montag offiziell beschlossen werden sollen. Zugleich hieß es, die neue Sanktionsrunde könne ausgesetzt werden, sollte die am Freitag in Kraft getretene Waffenruhe in der Ostukraine halten und Russland seine Truppen aus der Region abziehen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige