Moskau kündigt Truppenaufstockung auf der Krim an

Basilius-Kathedrale in Moskau, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Basilius-Kathedrale in Moskau, über dts Nachrichtenagentur

Moskau – Russland hat eine Aufstockung seiner Truppen auf der Halbinsel Krim angekündigt. Die Aufstockung habe wegen der Eskalation der Ukraine-Krise und der Präsenz „ausländischen Militärs“ an der Grenze zu Russland hohe Priorität, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu laut örtlichen Medienberichten am Dienstag. Zuvor hatten die Parlamente der EU und der Ukraine ein Assoziierungsabkommen beschlossen.

Ziel des Pakts ist eine enge politische Verbindung zwischen Kiew und Brüssel sowie die weitgehende Abschaffung von Handelshemmnissen. „Wir erleben einen historischen Moment“, sagte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) im Zuge der Abstimmung.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige