Mönstetten – Ballenpresse gerät in Brand – 40.000 Euro Sachschaden

Feuerwehrmann-RuckenschildAm Nachmittag des 07.09.2014  presste ein 23 Jähriger auf einem Feld zwischen Mönstetten und Burgau mit einem Geräteträger und einer daran angehängten Hochdruckballenpresse Strohballen. Aus bisher ungeklärter Ursache fing der Geräteträger am Heck zum Brennen an. Das Feuer griff schließlich von dem Geräteträger auch auf die Strohballenpresse über. Das Feuer konnte letztlich von den eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf ca. 40.000 Euro belaufen. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Mönstetten, Dürrlauingen, Mindelaltheim, Baumgarten, Gundremmingen und Aislingen eingesetzt.

Anzeige