Mögliche Kontaktperson von Anis Amri in Untersuchungshaft

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ist eine mögliche Kontaktperson des Terrorverdächtigen Anis Amri in Untersuchungshaft. Es handele sich um den 26-jährigen tunesischen Staatsangehörigen, dessen Unterkunft in einem Flüchtlingsheim in Berlin aufgrund eines Beschlusses des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs am Dienstag durchsucht wurde, teilte eine Sprecherin der Behörde am Mittwoch in Karlsruhe mit. Der Mann wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Er habe sich am Vorabend des Anschlags in einem Restaurant mit Amri getroffen. Für einen Haftbefehl gegen den 26-Jährigen reiche der Verdachtsmoment aber nicht, so die Sprecherin weiter.

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt, über dts Nachrichtenagentur