Modedesigner Guido Maria Kretschmer für Frauenquote

Blonde Frau mit Telefon, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Blonde Frau mit Telefon, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Designer und TV-Moderator Guido Maria Kretschmer ist nach eigenen Angaben Feminist: „Ich habe lange die `Emma‘ gelesen und bin zum Beispiel auch für die Frauenquote, weil ich es traurig finde, dass Frauen noch immer nicht die gleichen Karrierechancen haben wie Männer“, sagte Kretschmer dem „Spiegel“. Zusätzlich seien Frauen dem Druck ausgesetzt, in jeder Lebenslage gut aussehen zu müssen. „Nehmen Sie unsere Kanzlerin. Die kann eine wichtige Rede halten und trotzdem sagen hinterher alle: Was hatte die bloß wieder für eine Frisur?“ Kretschmer sucht ab Mitte Februar in einer neuen RTL-Show „Deutschlands schönste Frau“.

Die Kandidatinnen müssen nicht nur mit Aussehen, sondern auch mit Charakter und einer interessanten Biografie überzeugen. Schönheitsfehler seien erlaubt, so Kretschmer: „Die Gewinnerin darf ruhig einen dicken Po und Cellulite haben.“

Über dts Nachrichtenagentur