Mißfelder warnt vor IS in Afghanistan

Philipp Mißfelder, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Philipp Mißfelder, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Nach der Berichten über eine Ausbreitung der Terrormiliz „Islamischer Staats“ (IS) auch in Afghanistan hat der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Philipp Mißfelder (CDU), davor gewarnt, die Terrormiliz weiter zu unterschätzen. „Die Gefahr einer Ausbreitung von IS auf weitere Teile der Welt darf nicht kleingeredet werden“, sagte er dem „Tagesspiegel“ (Dienstagsausgabe). Erst am Sonntag hatte US-Präsident Barack Obama eingeräumt, die US-Geheimdienste hätten den IS in Syrien und im Irak unterschätzt und gleichzeitig die Fähigkeit der irakischen Armee, die Terrormiliz zurückzudrängen, überschätzt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige