Missen-Wilhams – Arbeiter muss nach Stromunfall zur Überwachung ins Krankenhaus

112-notarztEin 40-jähriger Techniker war am Mittwoch, 10.06.2015, gegen 11 Uhr, mit Arbeiten im Betriebsgebäude eines Sendemasten beschäftigt, nachdem bei der Betreiberfirma eine Störmeldung auflief. Vor seinen Arbeiten schaltete er seinen Angaben nach den Strom ab und vergewisserte sich davon auch. Dennoch erhielt kurz darauf mehrere elektrische Schläge, weshalb er den Notruf 112 anrief. Wegen des unwegsamen Geländes wurde neben dem Rettungsdienst auch die Immenstädter Bergwacht alarmiert.

Der Techniker wurde zur Überwachung in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch die Immenstädter Polizei wird der Hergang ermittelt. Die Berufsgenossenschaft wird hierzu eingebunden.