Mindestens zwölf Tote bei Busunglück in Spanien

Murcia – Bei einem Busunglück in der spanischen Region Murcia sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. 38 weitere wurden verletzt, berichtet der spanische Sender RTVE. Der Bus habe sich mit insgesamt 50 Menschen an Bord auf dem Weg von Madrid in die Gemeinde Bullas im Südosten der Region Murcia befunden, als er am Sonntag gegen 23:00 Uhr eine steile Böschung hinabgestürzt sei. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Das Fahrzeug sei nach Angaben des Busunternehmers nur wenige Tage zuvor überprüft worden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige