Mindestens zehn Tote nach Busunglück in Pakistan

Islamabad – Bei einem Unfall zwischen einem Bus und einem Lkw sind im Südwesten Pakistans mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen und 23 weitere verletzt worden. Der Bus, in dem über 35 Passagiere saßen, kollidierte am Montagmorgen (Ortszeit) mit dem Lkw, wie lokale Medien berichten. Fünf der verletzten Menschen befinden sich demnach in einem kritischen Zustand.

Nach Angaben der örtlichen Polizei war der Fahrer des Busses offenbar hinter dem Lenkrad eingeschlafen. Einige Verletzte gaben zudem an, dass der Bus mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige