Mindestens vier Tote bei Unfall auf A 81 in Baden-Württemberg

Heilbronn (dts Nachrichtenagentur) – Auf der A 81 in Baden-Württemberg sind am Samstag mehrere Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen, zahlreiche weitere wurden verletzt. Der Unfall ereignete sich zwischen Ahorn und Boxberg im Main-Tauber-Kreis auf der Strecke zwischen Heilbronn und Würzburg. Die Polizei teilte mit, „bislang“ müssten vier Todesopfer beklagt werden.

Mehrere Menschen seien „schwerstverletzt“ mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht worden. Die Autobahn wurde in Richtung Heilbronn/Stuttgart voll gesperrt. An dem Unfall sollen etwa sieben Fahrzeuge beteiligt gewesen sein. Die Polizei vermutet Aquaplaning als Unfallursache.

Notarzt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur