Mindestens vier Tote bei Lawinenunglück in Südtirol

Bozen (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Lawinenunglück in Südtirol sind am Samstag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Eine Person sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, berichten örtliche Medien unter Berufung auf die Landesnotrufzentrale. Einige Skifahrer hätten sich selbst aus den Schneemassen befreien können.

Nach weiteren möglichen Verschütteten werde noch gesucht. Die Lawine hatte sich den Berichten zufolge gegen 11:15 Uhr im Naturpark Rieserferner-Ahrn gelöst und bis zu zehn Skifahrer verschüttet.