Mindestens vier Deutsche sterben in MH-17

Amsterdam – Unter den 295 Menschen an Bord des vermutlich abgeschossenen Fluges MH-17 sind auch mindestens vier Deutsche gewesen. Das sagte ein Sprecher des Amsterdamer Flughafens am Abend. Des Weiteren waren 154 Niederländer und 27 Australier an Bord.

Die Maschine war am Donnerstagmittag in Amsterdam gestartet und auf dem Weg nach Kuala Lumpur. Über der Ost-Ukraine war die Maschine plötzlich vom Radarschirm verschwunden und abgestürzt, laut Geheimdienstberichten vermutlich, nachdem sie von einer Boden-Luft-Rakete getroffen worden war.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige