Mindestens fünf Tote bei Zugunglück in Niederösterreich

Schiene, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schiene, über dts Nachrichtenagentur

Wien – Bei einem Zugunglück in Niederösterreich sind am Freitagabend mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Ein mit Erwachsenen und Kindern voll besetzter Minivan war bei Purgstall an der Erlauf im Bezirk Scheibbs auf einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Zug der Erlauftalbahn erfasst worden. Die Todesopfer sollen allesamt zu den Passagieren des Minivans gehören.

Mehrere Kinder hätten aber auch schwerverletzt überlebt, hieß es. Das Unglück ereignete sich laut ÖBB um 18:48 Uhr. Der Bahnübergang sei nur mit Stopptafel und Andreaskreuz gesichert gewesen.

Über dts Nachrichtenagentur