Mindestens ein Toter nach Erdbeben in Neuseeland

Auckland (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem schweren Erdbeben in Neuseeland werden Tote und Verletzte befürchtet. Ein Todesfall durch ein zusammengestürztes Gebäude wurde in der Ortschaft Kaikoura bestätigt. Eine vollständige Schadensaufnahme sei erst bei Tageslicht möglich, hieß es von den Behörden.

Das Beben ereignete sich gegen Mitternacht Ortszeit (12 Uhr deutscher Zeit) und hatte eine Stärke von etwa 7,5 bis 7,9. Die Bevölkerung in der betroffenen Region wurde aufgefordert, am Montag nicht zur Arbeit zu gehen. Zudem wurde eine Warnung vor einem Tsunami für die Ostküste des Landes herausgegeben.