Mindestens 75 Tote bei Sandstürmen im Norden Indiens

Neu-Delhi (dts Nachrichtenagentur) – Im Norden Indiens sind in der Nacht zu Donnerstag (Ortszeit) mindestens 75 Personen bei heftigen Sandstürmen ums Leben gekommen. Mehr als 100 weitere Menschen wurden verletzt, berichten mehrere indische Medien übereinstimmend unter Berufung auf Behördenangaben. Die Opferzahl könnte demnach noch steigen.

Die Stürme wüteten unter anderem in den Bundesstaaten Uttar Pradesh, Rajasthan und Uttarakhand. In Uttar Pradesh wurden zunächst 42 Tote gezählt, in Rajasthan 31 und in Uttarakhand zwei, berichtet die „Hindustan Times“. Durch das Unwetter wurden zahlreiche Bäume entwurzelt und Häuser zerstört. Viele der Opfer wurden den Berichten zufolge im Schlaf von den Stürmen überrascht.

Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur