Mindestens 65 Tote bei Explosion in chinesischer Fabrik

Peking – Eine Explosion in einer Fabrik im Osten Chinas hat mindestens 65 Menschen das Leben gekostet und über 100 weitere verletzt. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, ereignete sich das Unglück am Samstagmorgen auf dem Gelände einer Metallfabrik in der Stadt Kunshan in der Provinz Jiangsu. Ersten Untersuchungen zufolge könnte die Detonation durch ein Feuer ausgelöst worden sein, welches in der Werkstatt Lagerbestände entzündet hat.

Die Fabrik, in der chinesischen Medienberichten zufolge 450 Menschen beschäftigt sind, hat sich auf Aluminiumverarbeitung spezialisiert und stellt Radnaben für Autos her. Abnehmer soll unter anderem General Motors sein.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige