Mindestens 50 Tote nach Schießerei in Las Vegas

Las Vegas (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Schießerei am Rande eines Musikfestivals in Las Vegas ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 50 angestiegen. Das teilten die Sicherheitsbehörden in der Nacht auf Montag (Ortszeit) mit. Mindestens 200 Personen sollen verletzt worden sein.

Auch mehrere Sicherheitskräfte seien unter den Opfern. Der tatverdächtige Schütze wurde erschossen. Dabei handelte es sich um einen 64-Jährigen, der vom 32. Stockwerk Schüsse abgegeben hatte. Die Hintergründe der Tat waren vollkommen unklar.

US-Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur