Mindestens 45 Tote bei Luftangriff im Jemen

Aden (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Luftangriff im Jemen sind am Sonntag mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen. Ziel des Angriffes war ein Gefängnis, unter den Opfern waren auch zahlreiche Häftlinge. Das von Huthi-Milizen betriebene Gefängnis in der Ortschaft Saidia im Westen des Landes wurde völlig zerstört.

Über die Zahl der Verletzten gab es zunächst keine Angaben. Seit März 2015 interveniert eine von Saudi-Arabien geführte Militärallianz in den Bürgerkrieg im Land.

Fahne von Saudi-Arabien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Saudi-Arabien, über dts Nachrichtenagentur