Mindestens 38 Tote bei Verkehrsunfall in China

Peking – Bei einem schweren Verkehrsunfall in Zentralchina sind am frühen Samstagmorgen mindestens 38 Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua war ein mit brennbarer Flüssigkeit beladener Lastwagen mit einem Bus kollidiert. Im Anschluss an den Zusammenstoß sei ein Feuer ausgebrochen, durch das insgesamt fünf Fahrzeuge zerstört wurden, hieß es.

Augenzeugen hörten den Angaben zufolge außerdem einen lauten Knall. Ein Expertenteam des Ministeriums für Öffentliche Sicherheit und weiterer Behörden soll nun bei den Bergungsarbeiten helfen und die Unglücksursache klären.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige