Mindestens 21 Tote bei Zugunglück in Pakistan

Karatschi (dts Nachrichtenagentur) – In Karatschi, der größten Stadt Pakistans, sind am Donnerstag mindestens 21 Menschen bei dem Zusammenstoß zweier Züge ums Leben gekommen. 65 weitere Menschen seien verletzt worden, berichten pakistanische Medien. Das Unglück ereignete sich im Stadtbezirk Landhi.

Viele der Verletzten hätten Kopfverletzungen und einige seien in kritischem Zustand, heißt es in den Medienberichten weiter. Das Unglück sei vermutlich auf menschliches Versagen zurückzuführen, sagte der pakistanische Minister für Zugverkehr, Saad Rafique, in Islamabad.