Mindestens 16 Tote bei Zugunglück in Ägypten

Kairo (dts Nachrichtenagentur) – Im Nordwesten Ägyptens sind am Mittwoch mindestens 16 Menschen bei einem Zugunglück ums Leben gekommen. 40 weitere Personen seien verletzt worden, berichtet die staatliche ägyptischen Zeitung „al-Ahram“ unter Berufung auf Behördenangaben. Das Unglück ereignete sich demnach im Gouvernement Beheira, welches im nordwestlichen Nildelta liegt.

Bei dem Unfall waren ein Frachtzug und ein Passagierzug zusammengestoßen. Die Ursache für den Zusammenstoß war zunächst unklar. Erst im August 2017 waren 41 Menschen bei einem Zugunglück in der Millionenstadt Alexandria ums Leben gekommen.

Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur