Mindestens 16 Tote bei Busunglück in Indien

Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur

Neu-Delhi – Bei einem Busunglück im nordindischen Bundesstaat Uttarakhand sind am Samstag mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 17 weitere Personen seien verletzt worden, berichtet die Zeitung „Times of India“ auf ihrer Internetseite. Als der Busfahrer versucht habe, ein anderes Fahrzeug zu überholen, sei der Bus mit insgesamt 33 Menschen an Bord sei von der Straße abgekommen und in eine rund 100 Meter tiefe Schlucht gestürzt.

Dort sei der Bus etwa zur Hälfte in einem Fluss versunken.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige