Mindestens 15 Tote bei Busunfall in Indien

Neu-Delhi (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Busunfall im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh sind am Samstag mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens zehn weitere Personen seien bei dem Zusammenstoß zweier Busse verletzt worden, berichtet die indische Nachrichtenagentur PTI. Einer der Busse sei mit rund 40 Passagieren auf dem Weg zu einer Hochzeit gewesen. Er sei offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit mit dem zweiten Fahrzeug, das ebenfalls zu schnell gewesen sei, kollidiert.

Daraufhin sei der zweite Bus, in dem sich keine Fahrgäste befunden hätten, in Flammen aufgegangen. Der Fahrer und sein Assistent hätten das Fahrzeug lebend verlassen können.

Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur