Mindestens 14 Tote bei Brückeneinsturz in Indien

Kalkutta (dts Nachrichtenagentur) – Im indischen Kalkutta sind bei einem Brückeneinsturz mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Es werde befürchtet, dass sich mehr als 70 Menschen unter den Trümmern der noch nicht fertiggestellten Brücke befinden, teilten örtliche Behörden mit. Demnach wurden mindestens 20 Menschen bei dem Einsturz verletzt.

Die Rettungskräfte setzen am Ort des Geschehens schweres Gerät ein, um unter den Trümmern befindliche Fahrzeuge freizulegen. Die Ursache für den Einsturz wurde zunächst nicht bekannt.

Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur