Mindelheim – Rentner erneut von Trickbetrüger aufgesucht

Lkrs. Unterallgäu/Mindelheim | 12.09.2011 | 11-968

polizeiauto-62Nicht neu ist die Betrugsmasche mit dem „Bekanntentrick„. Diese, sowie eine ganz ähnliche Masche, der sogenannte „Enkeltrick„, wird vornehmlich bei älteren Personen angewandt.
Eine 81-jährige Frau, welche bereits einmal auf diese Weise Geld verloren hatte, wurde am Montagabend, 12.09.2011, wiederum vom gleichen Täter aufgesucht. Diesmal aber hatte der bislang noch unbekannte Täter keinen Erfolg, die Frau fiel nicht mehr auf den Trick herein. Am Montag gegen 9.45 Uhr, stand ein ca. 70-jähriger Mann plötzlich in der Wohnung einer 81-jährigen Rentnerin. Er begrüßte sie gleich freundlich mit ihrem Vornamen und wollte Kaffee trinken. Dabei erwähnte er, dass seine Frau gleich den Kuchen nachbringen werde.

Schließlich bat er die Rentnerin, ihm zwei Zwanzig-Euro-Scheine zu wechseln. Der Mann vor ca. einem Jahr bereits einmal mit dem gleichen Trick bei der Rentnerin war und Geld entwendet hatte, sagte sie ihm, dass sie kein Geld da habe. Daraufhin verließ der Mann die Wohnung, um angeblich seine Frau zu suchen.
Beschreibung des Tatverdächtigen: ca. 70 Jahre alt, normale Figur, ca. 165 – 170 cm groß. Er sprach schwäbischen Dialekt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Mindelheim, Telefon 08261/76850.

 

 

Anzeige