Mindelheim – Rauch dringt aus Lebensmitteldiscounter – Feuerwehr schnell zur Stelle

Lkrs. Unterallgäu/Mindelheim + 08.09.2013 + 13-1596

UPDATE

Am Sonntag, 08.09.2013 gegen 18 Uhr überhitzte sich ein Kühlaggregat in einem Lebensmittelgeschäft in der Landsberger Straße in Mindelheim. Durch diese Überhitzung fingen ein paar Kunststoffflaschen an zu kokeln. Der entstandene Brand wurde von der Feuerwehr schnell gelöscht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Ursache für die Überhitzung war offensichtlich ein technischer Defekt an dem Aggregat.

08-09-2013 unterallgau mindelheim netto-markt rauchentwicklung feuerwehr-mindelheim poeppel new-facts-eu20130908 titel

Eine Rauchentwicklung aus einem Lebensmitteldiscounter sorgte am Sonntag Abend, 08.09.2013, gegen 18.40 Uhr, in der Landsberger Straße von Mindelheim, Lkrs. Unterallgäu, zu einem Großeinsatz der Feuerwehren rund um Mindelheim. Die Integrierte Leitstelle Donau-Iller musste auf Grund der eingegangenen Notrufe davon ausgehen, dass es im Lebensmittelmarkt brennt und alarmierte entsprechend den im Einsatzsystem hinterlegten Alarmplänen.
Die Feuerwehren Mindelheim, Apfeltrach, Westernach, Bad Wörishofen mit Drehleiter und UG-ÖEL, der Fachberater THW, mehrere Rettungswagen, Notarzt, OrGL und LNA wurden verständigt.


Unter schwerem Atemschutz wurde das Gebäude von den Einsatzkräften betreten und erkundet.  Im südlichen Teil des Gebäudes befinden sich die Lager- und Kühlräume des Marktes hier geht man momentan von der Brandentstehung aus. Der Entstehungsbrand konnte rasch abgelöscht werden, noch anrückende Einsatzkräfte konnten abdrehen. Die Elektrik in dem Bereich der Lagerräume wurde abgeschaltet und der gesamte Markt mit Hochdrucklüftern rauchfrei gestellt.
Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Großbrand durch die Feuerwehren verhindert werden.



Anzeige