Mindelheim – Polizei kontrolliert 600 Fahrzeuge auf B16

Lkrs. Unterallgäu/Mindelheim + 14.11.2012 + 12-2691

tachoscheibe1Eine größer angelegte Verkehrskontrolle wurde am Mittwoch Abend, 14.11.2012, am nördlichen Ortsrand von Mindelheim durchgeführt. Bei der dreistündigen Kontrolle auf der B16 wurden rund 600 Fahrzeuge auf die beiden Parkplätze nördlich des Kreisverkehrs gelotst und Fahrzeuge sowie Fahrzeugführer überprüft. Eingesetzt waren 20 Polizeibeamte der Inspektion Mindelheim und der Bereitschaftspolizei Königsbrunn. Für die Ausleuchtung der Parkplätze sorgte die Feuerwehr Mindelheim. Bei der Kontrolle konnte insgesamt ein positives Fazit gezogen werden. Nur bei wenigen Fahrzeugen wurden Mängel, z. B. an der Beleuchtung oder eine überzogene Hauptuntersuchung, festgestellt. Drei Fahrzeugführer standen leicht unter Alkoholeinfluss, hatten aber Glück, dass sie jeweils unter der gesetzlichen 0,5 Promille-Grenze waren. Ein landwirtschaftliches Gespann wurde mit einem vollkommen zerfetzten Reifen angehalten, den der Fahrer noch gar nicht bemerkt hatte.

Ein anderer Landwirt musste wegen nicht gesicherter Ladung, überstehenden Bordwänden und nicht funktionstüchtiger Bremse beanstandet werden. Bei einem Lkw-Fahrer wurde die Überschreitung der zulässigen Tageslenkzeit festgestellt. Er war bereits seit 14 Stunden am Steuer gesessen.

Anzeige