Mindelheim – Kradfahrer bleibt nach Unfall unverletzt

01-06-2014_unterallgaeu_benningen_memmingerberg_unfall_motorrad_feuerwehr_groll_new-facts-eu20140601_0014Am Montag, 11.05.2015, kam es in den Mittagstunden zu einem Verkehrsunfall auf der Allgäuer Straße in Mindelheim.

Eine 62-jährige Baden Württembergerin befuhr die Allgäuer Straße mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung Baywa Kreuzung. Nachdem sie zunächst nach rechts in die Aggensteinstraße abbiegen wollte und dabei den Blinker setzte und die Geschwindigkeit verringerte, entschloss sie sich, doch in gerader Richtung weiter zu fahren.
Ein aus der Aggensteinstraße kommender 65-jähriger Motorradfahrer aus dem Unterallgäu ging davon aus, dass die Pkw Führerin ihr Abbiegevorhaben in die Tat umsetzen würde und bog nach links in die Allgäuer Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Auf Grund der geringen Geschwindigkeit beider Fahrzeuge blieb der Motorradfahrer glücklicherweise unverletzt.

Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt ca. 3.000 Euro.