Mindelheim – Kontrolle deckt viele Verstöße auf

29-03-2014_unterallgaeu_mindelheim_apfeltrach_polizeikontrolle_skinhead-party_poeppel_new-facts-eu20140329_0011Wegen einer Vielzahl von aufgedeckten vorsätzlich begangener Straftaten wird ein Autofahrer nun angezeigt. Aufgeflogen ist er gestern bei einer Routinekontrolle.

Der 19-jährige Autofahrer war gemeinsam mit einem 18-jährigen Freund im Stadtbereich von Mindelheim unterwegs und wurde am Montag Abend, 30.06.2014, gegen 21 Uhr, von einer Streifenbesatzung kontrolliert. Es stellte sich dabei heraus, dass an dem BMW Kennzeichen angebracht waren, die gar nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben waren. Der junge Mann hatte diese nämlich zuvor vom Fahrzeug seiner Freundin abgeschraubt und hatte sie kurzerhand an seinem Auto angebracht, da dieses nämlich weder zugelassen war und noch nicht einmal eine gültige Haftpflichtversicherung besaß, also demnach ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Aber damit nicht genug, denn als die Beamten den Führerschein des Unterallgäuers sehen wollten, gab dieser zu, gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Der geständige Fahrer musste das Fahrzeug an Ort und Stelle stehen lassen und wird wegen vorsätzlichen Verstößen gegen mehrere Straftatbestände angezeigt.

Anzeige