Mindelheim – Hungerbach, Fische unfreiwillig auf dem Trockenen

Lkrs. Unterallgäu/Mindelheim + 15.08.2012 + 12-1978

feuerwehrfahrzeug-einsatzAm Mittwoch Abend, 15.08.2012, gegen 22.00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Mindelheim von besorgten Bürgern darüber in Kenntnis gesetzt, dass der sog. Hungerbach in Mindelheim kein Wasser mehr führt. Die darin befindlichen Fische würden teilweise bereits im Bachbett zappeln. Nachdem die Beamten vor Ort auf Anhieb keine Ursache für die plötzliche Absenkung des Wasserstands ermitteln konnten, wurden die Freiwillige Feuerwehr Mindelheim und das Wasserwirtschaftsamt Kempten hinzugerufen. Die Ursache blieb nach wie vor unbekannt. Nicht auszuschließen ist, dass ein Zulauf, der den Bach speist, gestaut wurde.


Gegen Mitternacht stieg der Wasserstand wieder an, sodass die Fische nicht „evakuiert“ werden mussten. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Anzeige