Mindelheim – Großbrand auf landwirtschaftlichen Anwesen – zwei Verletzte

Lkrs. Unterallgäu/Mindelheim + 25.06.2012 + 12-1526

25-06-2012 grossbrand mindelheim new-facts-eu

Montag Abend, 25.06.2012, gegen 23.10 Uhr, ging bei der Integrierten Leitstelle Donau-Iller über Notruf 112 die Meldung ein, dass ein Bauernhof an der Krumbacher Straße in Mindelheim brennt. Sofort wurden die Feuerwehren Mindelheim, Oberauerbach, Dirlewang und Apfeltrach alarmiert. Ebenso der Fachberater THW, drei Rettungswagen, ein Notarzt und der Einsatzleiter Rettungsdienst. Insgesamt waren mehr als 120 Kräfte im Einsatz.

Bei dem Versuch, Tiere noch aus der Pferdestallung zu befreien wurde ein Mann (24) verletzt, er erlitt eine lebensbedrohliche Rauchvergiftung. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Ein weiterer 33-jähriger Mann erlitt einen Schock.

Die Feuerwehren konnten durch ihren Löscheinsatz das Wohnhaus retten. Stallungen und Maschinenhalle wurden ein Raub der Flammen. Zahlreiche Tiere sind in den Flammen umgekommen.

Gegen 01.15 Uhr war das Feuer gelöscht. Beamte der Polizeiinspektion Mindelheim und Kollegen vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen haben die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Der Gesamtschaden wird derzeit auf 700.000 Euro geschätzt.

Anzeige