Mindelheim – Ein weitere Brandfall beschäftigt die Kriminalpolizei

09-06-2014-unterallgaeu-mindelheim-brand-autowerkstatt-gaslager-feuerwehr-brandursache-poeppel-new-facts-eu_0031Dienstag Nacht, 20.10.2015, kam es im Bereich Ramminger-/Brennerstraße in Mindelheim, Lkrs. Unterallgäu, zu einem Brand, der glücklicherweise schnell von einer Anwohnerin bemerkt wurde und demnach von der Mindelheimer Feuerwehr zügig abgelöscht werden konnte.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kripo Memmingen wurde das Feuer an einem Gartentor und der an einer Palisade angebrachten Gewebematte in der Zeit zwischen 00.30 und 00.40 Uhr absichtlich gelegt.
Nach dem Eingang der Mitteilung über Notruf veranlasste die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West eine sofortige Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen der Dienststellen aus Mindelheim, Bad Wörishofen, Memmingen, Lindau und Buchloe. Im Rahmen dieser Fahndung wurden diverse Personen festgestellt. Darunter in Tatortnähe ein 23-jähriger Mann, der zu konkreteren Abklärungen vorübergehend vorläufig festgenommen wurde. Ob er mit der Tat – bei der ein Schaden von rund 200 Euro entstand – in Verbindung gebracht werden kann, wird nun das Fachkommissariat überprüfen. Ebenso wird ein Zusammenhang mit der Brandlegung an einem Pkw vom vergangenen Wochenende geprüft.
Personen, die im genannten Zeitraum oder davor entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 08331/100-0 mit der Kripo Memmingen, oder unter Telefon 08261/7685-0 mit der Mindelheimer Polizei in Verbindung zu setzen.