Mindelau – Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet – Pkw gegen Baustellenabsperrung

BlutentnahmeAm Samstagmorgen, 14.04.2018, wurde der Polizei Mindelheim ein verunfalltes Auto mitten auf der Fahrbahn kurz vor Mindelau, Lkrs. Unterallgäu, mitgeteilt. Die Zufahrt nach Mindelau über die Kreisstraße MN25 ist derzeit aufgrund Baumaßnahmen gesperrt. Der Pkw stieß hier kurz vor Mindelau frontal gegen die Absperrbeschilderung. Die Beschilderung sowie der Pkw wurden dadurch beschädigt. Ein Verursacher war nicht mehr vor Ort.

Die Ermittlungen werden derzeit gegen eine 44-jährige Frau geführt, welche mit über zwei Promille an der Halteranschrift angetroffen wurde. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Dame erwartet nun mehrere Anzeigen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 3.000 bis 3.500 Euro geschätzt.