Mietingen – L265 – Pkw gegen Sattelzug – Fahrer verstorben

Lkrs. Biberach/Mietingen/Schönebürg | 15.03.2012 | 12-0585

Ein 37-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen, 15.03.2012, gegen 7 Uhr, bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 265 zwischen Mietingen und Schönebürg im Landkreis Biberach ums Leben gekommen.

DSC 0324Der 38-jährige BMW-Fahrer fuhr auf der L 265 von Mietingen in Richtung Schöneburg und kam mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der Pkw wurde nach der Kollision seitlich abgewiesen, geriet ins Schleudern und streifte noch einen Pkw Toyota, der hinter dem Sattelzug fuhr, bevor das Auto zum Stillstand kam. Der Fahrer im BMW wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem total beschädigten Fahrzeug befreit werden. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der 48-jährige Fahrer des Sattelzuges und der Toyotafahrer kamen mit dem Schrecken davon. Weitere Fahrzeuginsassen waren nicht vorhanden. Am Pkw BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3000 Euro, die Beschädigung am Pkw Toyota wurde auf zirka 2000 Euro geschätzt und der Schaden am Sattelzug nach vorläufiger Schätzung auf bis zu 20000 Euro.

Neben Polizei und Rettungsdienst mit Notarzt waren die Feuerwehren aus Laupheim, Schwendi und Schönebürg sowie zwei Notfallseelsorger im Einsatz. Aufgrund von ausgelaufenem Treibstoff wurde der Kreischemiker hinzugezogen. In die Unfallermittlungen der Polizei wurde außerdem ein Sachverständiger eingeschaltet.

Anzeige