Mettenberg – Traktor kommt von Fahrbahn ab und stürzt Böschung hinunter – Beifahrer erleidet tödliche Verletzungen

05-10-2014-biberach-mettenberg-rot-unfall-traktor-toedlich-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu007

Foto: Pöppel

Tragisch ist ein Unfall ausgegangen, welcher sich am Sonntag, 05.10.2014, gegen die Mittagszeit, in der Nähe von Rot an der Rot, Lkrs. Biberach/Riss, zugetragen hat. Ein 19-jähriger Mann befuhr mit einem Traktor mit Anhänger die Verbindungsstraße zwischen Rot an der Rot und Mettenberg. Auf der leicht abschüssigen Strecke kam das schwere landwirtschaftliche Gespann aus bislang noch nicht abschließend geklärter Ursache ins Schlingern. Der Fahrer verlor hierbei die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Anhänger kippte um und löste sich vom Traktor. Der Traktor selbst stürzte neben der Fahrbahn eine Böschung hinunter und überschlug sich hierbei. Ein im Führerhaus des Traktors mitfahrender 15-jähriger Jugendlicher wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Ein vor Ort eingesetzter Notarzt konnte nur noch den Tod des 15-Jährigen feststellen. Der Fahrer der landwirtschaftlichen Zugmaschine erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine naheliegende Klinik eingeliefert. An dem Fahrzeuggespann entstand nach ersten Schätzungen der Polizei ein Sachschaden in Höhe von gut 20.000 Euro. Die Verkehrspolizei Laupheim führt die weiteren Unfallermittlungen durch. Unterstützt werden die Beamten hierbei von einem Unfallanalytiker.
Neben der Verkehrspolizei Laupheim waren an der Unfallstelle 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Rot an der Rot und Erolzheim, sowie zwei Rettungswagenbesatzungen und ein Notarzt im Einsatz. Die Unfallstelle war auch Stunden nach dem Unfall zur Bergung der schweren Fahrzeuge komplett gesperrt.

 

Anzeige