Merkel wirbt in Spanien für Kooperation mit Afrika

Madrid (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem Besuch in Spanien angesichts der anhaltenden Flüchtlingskrise für eine engere Kooperation mit den afrikanischen Staaten geworben. „Wir wollen eine enge, ehrliche Kooperation mit den Ländern Afrikas, bei der beide Seiten gewinnen können. Wir müssen nicht über, sondern mit Afrika sprechen“, sagte Merkel nach einem Treffen mit Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez am Samstagnachmittag.

Merkel bedankte sich bei Spanien für das Rückübernahmeabkommen, das mit Deutschland vereinbart wurde. Dieses werde „mehr Ordnung in die Migration bringen“. „Es ist gut zu wissen, dass die deutsche und die spanische Regierung den gleichen Ansatz haben: Wir sind als Europäer nur stark, wenn wir gemeinsam arbeiten, um die Fragen der Zukunft zu lösen“, sagte die Kanzlerin. Merkel ist übers Wochenende in Spanien, am Sonntag steht unter anderem noch der Besuch einer Tieraufzuchtstation des Iberischen Luchses auf dem Programm.

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur