Merkel wirbt für Ende von Rot-Grün in NRW

Münster (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für die Ablösung der rot-grünen Koalition in Nordrhein-Westfalen geworben. „Rot-Grün in NRW muss am 14. Mai abgewählt werden“, sagte Merkel am Samstag auf einem Parteitag der NRW-CDU in Münster. Vor allem bei der Inneren Sicherheit machte sie der Regierung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) Vorwürfe.

„Zig Bundesländer“ würden es besser machen. Die Kanzlerin kritisierte auch NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD). Dieser habe mit Versäumnissen in der Kölner Silvesternacht und im Fall Amri einen „negativen Beitrag“ in der Flüchtlingskrise geleistet. Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wird am 14. Mai 2017 stattfinden. In den aktuellen Umfragen liegt die SPD deutlich vor der CDU. Allerdings hätte Rot-Grün laut einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des WDR-Magazins „Westpol“ vom 19. März aktuell keine Mehrheit.

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur