Merkel und Hollande erinnern an Schlacht von Verdun

Verdun (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande haben am Sonntag gemeinsam an die Schlacht von Verdun vor 100 Jahren erinnert. Auf dem deutschen Soldatenfriedhof Consenvoye legten sie einen Kranz nieder. Anschließend besuchten sie das Rathaus der Stadt Verdun und legten einen weiteren Kranz am Denkmal für die toten Kinder der Stadt nieder.

Merkel rief dazu auf, die Erinnerung an die Schlacht auch in Zukunft wachzuhalten. Der Name Verdun stehe für die „unfassbare Grausamkeit und Sinnlosigkeit des Krieges wie auch für die Lehren daraus“, so die Bundeskanzlerin. Im Jahr 1916 waren bei der zehn Monate langen Schlacht von Verdun mehr als 300.000 Soldaten getötet worden.

François Hollande und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: François Hollande und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur