Merkel telefoniert mit Putin

Angela Merkel und Wladimir Putin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel und Wladimir Putin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin/Moskau – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch mit dem russischen Staatspräsidenten Putin telefoniert. Thema war die Situation in der Ukraine, insbesondere die gestrigen Gespräche Putins mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Poroschenko in Minsk, teile Regierungssprecher Seibert mit. Die Bundeskanzlerin habe betont, dass die Kontaktgruppe, bestehend aus OSZE, Russland und der Ukraine, ihre Bemühungen um einen Waffenstillstand und eine effektive Grenzsicherung intensivieren müsse.

Russland sei aufgerufen, hierzu seinen Teil beizutragen. Die jüngsten Berichte von der Präsenz russischer Soldaten auf ukrainischem Territorium müssten aufgeklärt werden, so Merkel. Sie unterstrich laut Seibert „die große Verantwortung Russlands für eine Deeskalation und für eine Überwachung der eigenen Grenze“. Beide begrüßten, dass die Gespräche zur Umsetzung des EU-Assoziierungsabkommens sowie zu Gaslieferungen zwischen Russland und der Ukraine unter Beteiligung der Europäischen Union fortgesetzt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige