Merkel telefoniert mit Poroschenko

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Dienstag mit dem neuen Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, telefoniert. In diesem beglückwünschte die Kanzlerin Poroschenko und die ukrainischen Wähler zu den Präsidentschaftswahlen am Sonntag, wie Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstag in Berlin mitteilte. Die Wahlbeteiligung und das absehbare deutliche Wahlergebnis seien ein klares Bekenntnis des ukrainischen Volkes zu Einheit und Demokratie sowie zu einer friedlichen Lösung des aktuellen Konfliktes, sagte Merkel laut Seibert in dem Telefonat.

Die Kanzlerin habe in dem Gespräch den Wählern in der Ost-Ukraine besondere Anerkennung gezollt, die trotz Bedrohung und Einschüchterung von ihrem demokratischen Recht Gebrauch gemacht haben. Dies sei ein Zeichen der Hoffnung für das Land, aber auch für alle Partner, denen Freiheit und Selbstbestimmung der Ukraine am Herzen liegen, so Merkel, die der Ukraine weitere tatkräftige Unterstützung der Bundesregierung zusicherte. Merkel und Poroschenko waren sich in ihrem Telefonat überdies einig, dass es für die Ukraine nun vordringlich sei, den Weg der inneren Versöhnung fortzusetzen. Dazu gehöre der Nationale Dialog durch Fortsetzung der Runden Tische ebenso wie die Verfassungsreform.

Anzeige