Merkel stellt Ciolos Schengen-Mitgliedschaft Rumäniens in Aussicht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Rumänien eine Mitgliedschaft im Schengen-Raum in Aussicht gestellt. Grundlage dafür sei neben Maßnahmen zur Grenzsicherung die Fortsetzung des Kampfes gegen die Korruption in dem EU-Land, so Merkel am Donnerstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem rumänischen Ministerpräsidenten Dacian Ciolos im Bundeskanzleramt. Die Kanzlerin attestierte Rumänien zugleich, bereits viel im Kampf gegen die Korruption getan zu haben.

Sie wolle nun den nächsten EU-Kommissionsbericht zu diesem Thema abwarten, so Merkel weiter, die erklärte, dass eine Eingliederung Rumäniens in den Schengen-Raum auch schrittweise erfolgen könne. Ciolos betonte, dass sein Land bei der Sicherung der Grenzen zur Ukraine und Moldawien so handele, als wäre das Land bereits Schengen-Mitglied. Zugleich sprach sich der rumänische Premierminister für eine Stärkung der EU-Grenzschutzagentur Frontex aus.

Dacian Cioloș und Angela Merkel am 07.01.2016, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Dacian Cioloș und Angela Merkel am 07.01.2016, über dts Nachrichtenagentur