Merkel: Steinmeier und ich arbeiten Hand in Hand

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Behauptungen, dass es angesichts der Krise in der Ukraine zwischen ihr und Außenminister Frank-Walter Steinmeier unterschiedliche Vorstellungen über die Härte gegenüber Russland gebe, zurückgewiesen: „Frank-Walther Steinmeier und ich arbeiten Hand in Hand“, sagte Merkel in einem Interview mit der F.A.Z. (Freitagsausgabe). Und so wie die Bundesregierung halte auch die EU mit den USA in dieser Krise zusammen. „Diese Einigkeit des Westens ist ein hohes Gut“, fügte die Kanzlerin hinzu.

Sie betonte die Notwendigkeit, den Konflikt mit diplomatischen Mitteln zu lösen. „Die Krise in der Ukraine ist nicht militärisch zu lösen“, sagte sie der Zeitung. Die Bundesregierung unterstütze die Ukraine und deren Menschen; sie sei zum politisch-diplomatischen Dialog ebenso bereit wie zur Verhängung von Sanktionen. Angesichts der Skepsis gegenüber Strafmaßnahmen, auch im Kreis der europäischen Partner, sagte die Kanzlerin: „Sanktionen sind für uns kein Selbstzweck, aber wenn sie unvermeidbar werden sollten, dann werden wir geschlossen darüber befinden.“

Anzeige