Merkel gratuliert Bolsonaro zum Wahlsieg in Brasilien

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Jair Bolsonaro zu seinem Wahlsieg bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien gratuliert. „Unsere beiden Länder sind seit Langem durch freundschaftliche Beziehungen und gemeinsame Interessen verbunden“, sagte Merkel am Donnerstag. Sie hoffe, dass Deutschland und Brasilien diese besonderen Beziehungen auf der Basis gemeinsamer demokratischer und rechtsstaatlicher Wertvorstellungen weiter ausbauen können.

„Wir sollten die globalen Herausforderungen in einer engen und vertrauensvollen multilateralen Zusammenarbeit angehen“, so Merkel. Bolsonaro war am Sonntag auf 55,1 Prozent gekommen, sein Gegenkandidat in der Stichwahl, der von der Arbeiterpartei aufgestellte Fernando Haddad, hatte 44,9 Prozent der Stimmen erreicht. 145 Millionen wahlpflichtige Brasilianer waren zur Stimmabgabe aufgerufen. Bolsonaro wird oft als „Donald Trump von Brasilien“ bezeichnet. So will er mehr Waffenbesitz ermöglichen und die Polizei härter durchgreifen lassen. Er ist ein ausgesprochener Gegner der Legalisierung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften und seine Bemerkungen wurden oft als homophob und zur Gewalt aufstachelnd, als frauenfeindlich, sexistisch und rassistisch beschrieben. Bolsonaro befürwortet die Todesstrafe und trat in der Vergangenheit schon für die Einsetzung einer Militärregierung ein.

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur