Merkel eröffnet Spielemesse Gamescom in Köln

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Dienstagmittag in Köln erstmals die Videospiele-Messe Gamescom eröffnet. „Mit über 500 Unternehmen ist die Gamesbranche ein starker Pfeiler des Digitalstandortes Deutschland“, sagte Merkel in Köln. Sie wolle dieser sich entwickelnden Branche mit ihrem Besuch ihre Reverenz erweisen.

Spiele gehörten seit jeher zum Leben dazu, so die Bundeskanzlerin. Prozesse aus Computerspielen würden außerdem auch in der Industrie eine immer größere Rolle spielen. Zur Förderung der Spielebranche sagte Merkel, dass man sich in der nächsten Legislaturperiode mit den Akteuren zusammensetzen wolle. Die Gamescom ist, gemessen nach Ausstellungsfläche und Besucheranzahl, die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik. In vergangenen beiden Jahren kamen jeweils 345.000 Besucher. In diesem Jahr ist die Messe bis Samstag geöffnet.

Spielkonsole, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Spielkonsole, über dts Nachrichtenagentur