Merkel: Computerdaten sind die "Rohstoffe des 21. Jahrhunderts"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht in Computerdaten die „Rohstoffe des 21. Jahrhunderts“. Zugleich begrüßte die Kanzlerin in ihrem neuen Video-Podcast, dass das Thema Big Data ein Schwerpunkt der diesjährigen CeBIT ist, die Merkel am Dienstag besuchen wird. Deutschland tue sich beim Thema Big Data „an manchen Stellen noch schwerer als andere Länder“ und müsse aufholen.

Wer heute gute Maschinen oder gute Autos herstellen könne, aber „nicht in ausreichender Weise den Zugang zum Kunden“ bekomme, werde morgen nicht mehr „Hauptteil der Wertschöpfung“ sein, warnte Merkel. Die Kanzlerin sprach von einem Wettlauf zwischen den großen Internetunternehmen und den „World Champions“ in der Herstellung konkreter Produkte, etwa in der Medizintechnik oder im Maschinenbau. „Und deshalb müssen wir uns sputen“, sagte die Bundeskanzlerin. Auf die Frage, ob die Digitale Agenda zu spät gekommen sei, antwortete sie: „Das würde ich nicht sagen. Aber die Zeit drängt.“

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur